tinyhouse university | TinyU

Die tinyhouse University ist ein Bildungs-Experiment im Kontext neuer Wohnkonzepte und Gestaltung und wurde von
Van Bo Le-Mentzel, dem Erfinder der Hartz IV-Möbel, gegründet. Sie möchte zu aktuellen baukulturellen Debatten gerechterer Baukultur auffordern, beitragen und einladen – new education for a moving society.

Jeden Montag lädt die tinyhouse university zu einem gemeinsamen Treffen im G.27 des CIEE Instituts in der Gneisenaustrasse 27 in Berlin Kreuzberg ein. Von 16 Uhr bis 18 Uhr treffen sich Gleichgesinnte, um sich über den Bau von tinyhouses auszutauschen und beim Speakout Monday neue Inspiration und Ideen zu erfahren. Auf der Facebook Seite der tinyhouse university posten wir die aktuellen Veranstaltungen.

Die tinyhouse University kooperiert mit dem Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung, Berlin, zukunftsgeraeusche, Kiron.ngo, DOM Publishers, Stopwarworldwide e.V., Action United, DeutschPlus e.V., Kampnagel, Prof. Gerald Hüther, Stiftung FuturZwei und vielen anderen Akteuren aus Zivilgesellschaft, NGOs und Initiativen für Geflüchtete.